Smc2 news

SMC2-KNOW-HOW IM DIENSTE DER BILDUNG

16.06 2015

Durch die Verbindung der intrinsischen Leistung der Materialien mit umweltfreundlichen Baumethoden ist SMC2 in der Lage, den Bedarf an Infrastrukturen für Bildung und Kultur günstig zu decken und gleichzeitig die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder zu gewährleisten. Schule, Krippe, Kindergarten, Bibliothek oder auch Studentenwohnheim – entdecken Sie die Vorteile des Ökodesigns durch SMC2!

 

Eine gesunde Umgebung

Die ökologische Bauweise von Schulen und anderen Kultur- und Bildungsgebäuden bietet den Kindern die bestmögliche Umgebung zum Lernen. Dank der Holzbauweise profitieren sie von klein auf von den positiven Werten der Ökologie in einer gesunden Umgebung (Wärmedämmung, akustischer Komfort, Feuchtigkeitsregulierung für eine gesunde Luft). Auch ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt der Bemühungen von SMC2 durch die Verwendung von Materialien mit geringem Ausstoß flüchtiger organischer Verbindungen (Klebstoffe, Beschichtungen und Farben).

 

Ökonomische und ökologische Lösungen

Durch die Verwendung von ökologischen Materialien mit anerkannter Energieleistung wie z. B. Holz realisiert SMC2 Gebäude mit hoher Umweltqualität (HQE). Da sie ihre Energie mithilfe von Sonnenkollektoren oder einer doppelflutigen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung selbst produzieren, sind sie passiv und können einen positiven Energieverbrauch erreichen (indem sie mehr Energie produzieren als sie verbrauchen).
Da die ökologische Verantwortung im Mittelpunkt der Projekte steht, werden die Infrastrukturen nach den Prinzipien der Modulbauweise und des Trockenbaus errichtet, was die Dauer der Baustellen und die damit verbundenen Beeinträchtigungen verringert. Ökologisches Design ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch kostengünstiger als herkömmliche Baumethoden.

Architektonische Freiheit

Die Holzarchitektur bietet mit ihrer überlegenen Spannkraft eine Freiheit der Form und Kreativität, die kein anderes Material bieten kann. So können große überdachte Räume bebaut werden, ohne dass neben den vier tragenden Wänden Stützpfeiler oder -wände erforderlich sind. Um die Außenbereiche ästhetisch ansprechend zu gestalten, können zahlreiche Arten von Verblendungen verwendet werden: Metall, Mineralien, Holz, Verbundwerkstoffe, Glas, …
Diese Widerstandsfähigkeit der Materialien, gepaart mit einer perfekten Luft- und Wasserdichtigkeit, macht die SMC2-Konstruktionen besonders geeignet für zyklonische und erdbebengefährdete Gebiete wie die französischen Überseegebiete.