Smc2 news

SMC2 ERFÜLLT ALLE ANFORDERUNGEN VON FACHLEUTEN IM BEREICH ARCHITEKTUR UND BAUWESEN!

01.10 2020

SMC2: Partner der Fachleute für Architektur und Bauwesen

Mit industriellen Ausführungsmethoden und den besten digitalen Werkzeugen, die ihm zur Verfügung stehen, ist SMC2 in der Lage, alle Anforderungen der Fachleute in Bezug auf Bau und Architektur zu erfüllen. SMC2 steht im Dienste von Privatunternehmen und Gebietskörperschaften und weist solide Garantien auf, um seinen Status als unumgänglicher Partner zu rechtfertigen. Auf dem Programm stehen: schnelle Ausführung, technische Zuverlässigkeit, Kostenkontrolle und geringe Umweltbelastungen auf den Baustellen.

 

SMC2: Qualifizierte Teams in jeder Phase Ihres Projekts.

Der Erfolg eines Bau- oder Architekturprojekts hängt zu einem großen Teil von den Fähigkeiten der Teams ab, die damit betraut sind. Ingenieure, Zeichner, Ökonomen, Architekten, Grafiker: Die Fachleute, die in jeder Phase eines Projekts tätig werden, tragen in der Tat die Verantwortung für den reibungslosen Ablauf der Arbeiten und dafür, dass die Realisierung den im Vorfeld des Projekts festgelegten Anforderungen entspricht.

Von dieser Konzeption im Vorfeld bis zur Umsetzung vor Ort beherrschen die SMC2-Teams alle Technologien, die die Stärke unseres Unternehmens ausmachen. Wenn Sie Ihr Holzbau-, Textilarchitektur- oder anderes Projekt SMC2 anvertrauen, profitieren Sie von der Expertise zahlreicher Fachleute. Bei SMC2 entwerfen Architekten und Infografiker Ihre zukünftigen Bauwerke. Ingenieure und Zeichner untersuchen und analysieren die Strukturen und Hüllen dieser Bauwerke, um sicherzustellen, dass sie den Bauvorschriften entsprechen. Wirtschaftswissenschaftler untersuchen jeden Kostenpunkt im Detail, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Baubudget unter Kontrolle haben.

 

Die 3D-Methode „BIM“ für Ihre Bau- und Architekturprojekte

Während der gesamten Dauer Ihres Projekts sind die SMC2-Teams stets in Ihrer Nähe und haben ein offenes Ohr für Ihre Anforderungen. Um Ihren Erwartungen gerecht zu werden und böse Überraschungen zu vermeiden, verwenden die SMC2-Teams die 3D-BIM-Methode.

Die 3D-BIM-Methode ist ein Werkzeug für digitale Modelle, mit dem ein Bau- oder Architekturprojekt von Anfang bis Ende geplant und analysiert werden kann. Die 3D-Methode „BIM“ bietet somit eine Beschreibung des Projekts in Echtzeit. Das Ergebnis: Es ist einfacher zu überprüfen, ob der Fortschritt des Projekts mit Ihren Vorstellungen und Wünschen übereinstimmt.

 

Effizientes und leistungsstarkes Teammanagement

Das Management der Teams bestimmt zu einem großen Teil den Fortschritt einer Baustelle und die fristgerechte Übergabe eines Gebäudes. Bei SMC2 werden alle unsere Teams von einem erfahrenen und leidenschaftlichen Teamleiter geleitet. Die SMC2-Manager investieren in ihre Aufgaben und sorgen täglich dafür, dass die Arbeiten reibungslos ablaufen. Dank ihrer Erfahrung vor Ort sorgen sie dafür, dass die Projekte in den Bereichen Holzbau, Textilarchitektur und anderen unter Einhaltung der Fristen und der Sicherheit durchgeführt werden.

Holzbau, textile Architektur: zahlreiche Techniken werden beherrscht.

Im Jahr 2020 muss sich die Baubranche unweigerlich mit einem Kontext auseinandersetzen, in dem es um die Erhaltung der Umwelt und den Kampf gegen die globale Erwärmung geht. Sowohl in Frankreich als auch auf internationaler Ebene werden Baufachleute aufgefordert, Bau- und Architekturtechniken einzusetzen, die den Planeten schonen.

SMC2 hat sich seit seiner Gründung diesem umweltbewussten Ansatz verschrieben und beherrscht heute zahlreiche und vielfältige Bau- und Architekturtechniken. Durch die Kombination der inhärenten Qualitäten jeder dieser Techniken ist es möglich, Bauwerke vorzuschlagen, die den Umweltproblemen gerecht werden, ohne dabei auf Ästhetik, Sicherheit, Kosten oder Zweckmäßigkeit der Infrastrukturen zu verzichten.

 

Die Verwendung von Materialien, die für ihre ökologischen und technischen Leistungen anerkannt sind.

Dies ist einer der Schwerpunkte des Unternehmens SCM2 bei seinen Bauprojekten: die Verwendung von Materialien, die sowohl für ihre technischen Leistungen (Festigkeit, Haltbarkeit usw.) als auch für ihre ökologischen Leistungen (thermische Eigenschaften, Recycling, geringer CO2-Fußabdruck usw.) anerkannt sind. In der Praxis zeigt sich dieser Wille zu einem ökologisch verantwortungsvollen Bauen durch :

  • Der massive Einsatz von Holz ;
  • Die Verwendung von Verbundmembranen (textile Abdeckung) ;
  • Die Verwendung von Metallen wie Stahl für die Gestaltung von Dachstühlen, Paneelen, Fassaden und Bedachungen.