Smc2 news

EINWEIHUNG DER ERSTEN TURNHALLE MIT TEXTILE HÜLLEN IN DEUTSCHLAND IM SÜDHESSISCHEN GRIESHEIM

02.06 2020

Die Stadt Griesheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg ist um eine nachhaltige und innovative Sportanlage reicher: Am 27. Mai 2020 eröffnete die Stadt die erste Sporthalle Deutschlands mit textile Hüllen. Ein Projekt von SMC2, dem Spezialisten für Holzbau und textile Architektur.

 

Im Sommer 2015 entwickelte der TuS Griesheim in Zusammenarbeit mit den Schulämtern des Landkreises Darmstadt-Dieburg und der Stadt Griesheim die Idee einer gemeinsamen Finanzierung für eine Sporthalle in Leichtbauweise. Heute, fünf Jahre später, ist das Vorzeigeprojekt endlich fertiggestellt.

 

Die Halle, deren Baukosten sich auf rund 1,5 Millionen Euro beliefen, wurde von der Firma SMC2 unter der Aufsicht der Architekten Wolfgang Berge und Michael Schröer-Becker und des Auftraggebers, der TuS Griesheim, errichtet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sporthallen hat die Leichtbauhalle eine filigrane Struktur aus Brettschichtholz und eine Stoffhülle für ihr Dach und die obere Fassade. Die darin verbaute Textilmembran ist lichtdurchlässig und bietet drei Hauptvorteile: natürliche Beleuchtung (das Tageslicht dringt durch das Tuch), optimale Akustik durch Reduzierung des Echoeffekts und thermischer Komfort durch geringe thermische Trägheit.

 

Eine solche Konstruktion ist innovativ konzipiert und zeichnet sich sowohl durch niedrige Investitionskosten als auch durch ihre Langlebigkeit aus. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Turnhalle werden Strom- und Heizkosten eingespart und nur umweltfreundliche Baumaterialien wie Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, recycelbarer Stahl und wiederverwendbare Textilmembranen verwendet.

 

Die neue Sporthalle in Griesheim, die als reine Trainingshalle ohne Tribüne konzipiert ist, hat eine Größe von etwa 25 m x 45 m und eine Spielhöhe von 7 m. Das Feld kann mit 2 Netzen in 3 Felder unterteilt werden. Bei Bedarf kann sie mit Hilfe von Gasstrahlern auf eine Raumtemperatur von 12 ° C beheizt werden, was einer gefühlten Temperatur von 14-16 ° C für die Athleten entspricht. Die Halle ist mit energiesparenden LED-Flutlichtern ausgestattet und der hochwertige Sportboden ist auf einer Gussasphaltoberfläche aufgebracht. Ein Entfeuchtungssystem sorgt auch in Spitzenzeiten für ein angenehmes Raumklima. Die neue Halle bietet somit alles, was das Sportlerherz begehrt!