Smc2 news

DIENSTLEISTUNGSGEWERBE: MIT HOLZARCHITEKTUR DIE GESUNDHEIT DER MITARBEITER ERHALTEN?

27.08 2015

Die Holzarchitektur ist die von SMC2 bevorzugte technische Lösung bei der Planung von Infrastrukturen für Sport, Bildung und Kultur, um die Gesundheit der Kinder zu schützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich in einem gesunden Umfeld zu entwickeln. Aus diesem Grund verwendet SMC2 diese Art der Planung auch bei der Errichtung von Gebäuden für Dienstleistungsunternehmen: um den Mitarbeitern eine Umgebung mit zertifizierter Luftqualität und thermischem Komfort zu bieten.

 

Eine qualitativ hochwertige Isolierung

Da sich laut einer Studie 80% der Arbeitnehmer bereits über die Temperatur in ihren Räumen beschwert haben, ist die Isolierung ein Schlüsselelement beim Bau von Firmengebäuden. Durch die Bevorzugung der Holzarchitektur, die Wärmebrücken beseitigt und bis zu 20 Mal besser isolieren kann als Beton, entsprechen die SMC2-Bauten der französischen Wärmeregulierung 2012 und dem Ansatz der hohen Umweltqualität (Haute-Qualité Environnementale). Dies ermöglicht Energieeinsparungen bei gleichzeitiger Gewährleistung einer guten Komforttemperatur für die Arbeitnehmer.

 

Gesunde Luft

Während wir jeden Tag viele Stunden in Innenräumen arbeiten, kann die Luft noch stärker verschmutzt sein als im Freien (VOC: flüchtige organische Verbindungen, Feuchtigkeit, Milben, Bakterien usw.). Die Holzarchitektur trägt dazu bei, eine gesunde Luft in Unternehmensräumen zu gewährleisten.
Holz ist nämlich ein Material, von dem bekannt ist, dass es „atmet“. So reguliert es auf natürliche Weise die Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Außerdem ist es weniger saugfähig als andere Materialien und hält Staub und Milben nicht fest. Darüber hinaus wählt SMC2 Materialien mit den geringsten VOC-Emissionen für eine gesunde Luft aus, die die Gesundheit der Mitarbeiter schützt: Dämmstoffe, Verkleidungen, Farben usw.